Unser Dachverband

Wir sind Mitglied im Paritä-
tischen Wohlfahrtsverband:

Logo Der Paritätische - Unser Spitzenverband

Access-Keypad

Alt+0
Startseite.
Alt+3
Vorherige Seite.
Alt+6
Sitemap.
Alt+7
Suchfunktion.
Alt+8
Direkt zum Inhalt.
Alt+9
Kontaktseite.
Aktueller Pfad: Startseite
.

Willkommen bei der Arbeitsgemeinschaft Barrierefreiheit

Die Arbeitsgemeinschaft Barrierefreiheit (AGB) unter dem Dach des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Mannheim setzt sich aus mobilitäts- behinderten Menschen und Vertreter/innen von Behindertenverbänden zusammen. Ein fünfköpfiges Sprechergremium nimmt die koordinierenden Aufgaben wahr.

Hier erfahren Sie mehr über uns ...


Anforderungen an einen barrierefreien Öffentlichen Personennahverkehr

Einstig einer Rollstuhlfahrerin in eine Straßenbahn mit Hilfe eines Gabelstaplers.04.12.2016 - Die von der AG Barrierefreiheit Mannheim im April 2008 gegründete „Arbeitsgemeinschaft Barrierefreie Mobilität Rhein-Neckar" hat ihre Forderungen an einen barrierefreien ÖPNV mit Stand 24.11.2016 aktualisiert vorgelegt. In der AG Mobilität arbeiten sowohl betroffene Personen mit körperlicher oder Sinneseinschränkung als auch die Behindertenbeauftragten der Metropolregion Rhein-Neckar mit.

Anforderungen an einen barrierefreien Öffentlichen Personennahverkehr

Wegweiser "Mit dem Rollstuhl unterwegs in Mannheim"

02.01.2017 - Der Wegweiser "Mit dem Rollstuhl unterwegs in Mannheim" ist in der 6. Auflage mit Stand Dezember 2016 erschienen. Der Wegweiser kann unter Downloads heruntergeladen werden (Größe: 857 kB; Downloads bisher: 963; Letzter Download am: 27.02.2017).

Wegweiser "Mit dem Rollstuhl unterwegs in Mannheim"

Wohnungsgesuch

07.02.2017 - Ich suche für mich weiblich, alleinstehend und schwerbehindert eine bezahlbare barrierearme, stufenlos zugängliche oder mit Personenaufzug erreichbare Wohnung, die ich selbständig mit Rollator betreten bzw. verlassen kann. Zumindest jedoch eine Erdgeschoßwohnung, die, wenn sie nur durch Stufen zugänglich sein sollte, ein Geländer hat, an dem ich mich festhalten bzw. hochziehen kann.

Wünschenswert wären ein bis zwei Zimmer, Küche, Bad (mit Dusche) und Balkon, nicht unter 45 qm, in den Stadtteilen Almenhof, Lindenhof, Neckarau, Herzogenried und Neckarstadt-Ost.

Sie erreichen mich unter 0157/71785619, ich rufe Sie auch gern zurück.


  • PDF
  • Druckversion dieser Seite

Suche

Suche

Bildergalerien

rollstuhlgerechte Rampe an der Friedrich-Ebert-Brücke eingeweiht

Terminkalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28

ISL sucht Referent*in

Die Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland (ISL) sucht im Rahmen einer Elternzeitvertretung ab dem 1. ...
mehr ...

Kritik für Anpassung des Blindengeldes

Am 1. März verabschiedet die Hamburgische Bürgerschaft Neuerungen im Hamburgischen Blindengeldgesetz. Der Blinden- und...
mehr ...

Hubert Hüppe begrüßt 10. Aktionstag für Seltene Erkrankungen

Der CDU-Bundestagsabgeordneter und Gesundheitspolitiker Hubert Hüppe (MdB) begrüßt den Internationalen Tag der Selten...
mehr ...

Lebenshilfe-Infos: Kampagne ist immer

"#TeilhabeStattAusgrenzung - Kampagne ist immer!" so tituliert die Bundesvereinigung Lebenshilfe ihrer aktuali...
mehr ...

Austausch zur Situation behinderter Flüchtlinge

Die Monitoring-Stelle UN-Behindertenrechtskonvention führte am 15. Februar 2017 in Berlin im Rahmen der 24. Verbändeko...
mehr ...

Web CMS Software | CMS (Content Management System) Papoo auf www.barrierefrei-mannheim.de! 113681 Besucher