Unser Dachverband

Wir sind Mitglied im Paritä-
tischen Wohlfahrtsverband:

Logo Der Paritätische - Unser Spitzenverband

Access-Keypad

Alt+0
Startseite.
Alt+3
Vorherige Seite.
Alt+6
Sitemap.
Alt+7
Suchfunktion.
Alt+8
Direkt zum Inhalt.
Alt+9
Kontaktseite.
.

Informations- und Diskussionsveranstaltung „Vom Umgang mit psychisch kranken Menschen im Nationalsozialismus“

Stolperstein mit der Aufschrift: Hier wohnte Bruno Oppenheimer JG. 19014, Eingewiesen 1822 Heilanstalt Kork, Verlegt 23.10.1940 Grafeneck, Ermordet 23.10 1940, Aktion T4Wir laden herzlich ein

Zur Informations- und Diskussionsveranstaltung im Rahmen des Europäischen Protesttages von Menschen mit Behinderungen „Vom Umgang mit psychisch kranken Menschen im Nationalsozialismus“

Referentin: Dr. med. Maike Rotzoll
Institut für Geschichte und Ethik der Medizin, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg.

 

Zum Thema:

Am 14. Juli vor 80 Jahren wurde im damaligen Deutschen Reich das „Gesetz zur Verhütung erbkranken Nachwuchses“ erlassen. Das war die Voraussetzung zur Zwangssterilisation. Auf dieser Grundlage wurden dann später in „geheimer Reichssache“ klammheimlich Tausende von Menschen mit Behinderung ermordet. Der Europäische Protesttag ist für uns Anlass, daran zu erinnern.

Veranstalter:

Arbeitsgemeinschaft Barrierefreiheit Rhein-Neckar e.V.
Gesamtschwerbehindertenvertretung der Stadtverwaltung Mannheim
Beauftragter für Menschen mit Behinderung der Stadt Mannheim

Montag, 13. Mai 2013
Beginn: 17:30 Uhr
Einlass: 17:00 Uhr
Stadthaus N1 Ratssaal

Hier können Sie den Flyer herunterladen (PDF 280 KB)



  • PDF
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen
  • Druckversion dieser Seite

Suche

Suche

Terminkalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28
Web CMS Software | CMS (Content Management System) Papoo auf www.barrierefrei-mannheim.de! 161865 Besucher