Logo der Arbeitsgemeinschaft Barrierefreiheit Mannheim

AG Barrierefreiheit wendet sich an den neuen Gestaltungsbeirat der Stadt

14.10.2010 – Der neu gegrĂŒndete Gestaltungsbeirat der Stadt Mannheim hat laut GeschĂ€ftsordnung die Aufgabe, als unabhĂ€ngiges SachverstĂ€ndigengremium u. a. den OberbĂŒrgermeister und den Gemeinderat zu unterstĂŒtzen und Bauvorhaben im Hinblick auf ihre stĂ€dtebauliche, architektonische und gestalterische QualitĂ€t zu ĂŒberprĂŒfen und ihre Auswirkung auf das Stadt- und Landschaftsbild zu beurteilen.

Die AG Barrierefreiheit hat sich jetzt in einem Schreiben an die berufenen Mitglieder des Gestaltungsbeirates gewandt und darauf hingewiesen, dass auch eine barrierefreie ZugĂ€nglichkeit – spĂ€testens seit der UN-Behindertenrechtskonvention – ein wichtiges Kriterium stĂ€dteplanerischer Prozesse ist. Das Schreiben an die Mitglieder des Gestaltungsbeirates im Wortlaut:

Wie wir den Medien entnehmen, sind Sie berufenes Mitglied im neu gegrĂŒndeten Gestaltungsbeirat der Stadt Mannheim. Auch von unserer Seite GlĂŒckwunsch zu dieser verantwortungsvollen TĂ€tigkeit.
Die Arbeitsgemeinschaft Barrierefreiheit vertritt Menschen mit Behinderungen im Rhein-Neckar-Raum. Dazu gehören MobilitÀts- und Sehbehinderte, Blinde, Gehörlose, aber auch Àltere Menschen und andere Personengruppen. Eine Liste der bei uns mitarbeitenden VerbÀnde sowie unser Aufgabenspektrum finden Sie in dem beiliegenden Flyer.

Wir setzen uns in der Region als TrĂ€ger öffentlicher Belange seit knapp 10 Jahren fĂŒr eine bauliche und verkehrliche Umwelt ein, an der alle Menschen teilhaben können. In den vergangenen Jahrzehnten wurde hier einiges erreicht, aber auch manches versĂ€umt. Wir möchten uns im Dialog mit den Verantwortlichen dafĂŒr einsetzen, hier zu besseren Resultaten zu gelangen.

Insbesondere die neue Behindertenkonvention der Vereinten Nationen liefert dafĂŒr einen zeitgemĂ€ĂŸen Rahmen. Die Artikel 3 (wirksame Teilhabe), Artikel 4 (Diskriminierungen beseitigen) und Artikel 9 (Barrierefreiheit) erscheinen uns hervorhebenswert.

SelbstverstĂ€ndlich stehen wir auch fĂŒr ein persönliches GesprĂ€ch gerne zur VerfĂŒgung.