Logo der Arbeitsgemeinschaft Barrierefreiheit Mannheim

Beteiligungshaushalt 2022 – Zweite Votingphase bis zum 4. Dezember

Liebe UnterstĂŒtzerinnen und UnterstĂŒtzer,
Sehr geehrte Damen und Herren,

beim ersten Voting im Oktober hat es die Projektidee von BBSV und AG Barrierefreiheit in die nĂ€chste Runde geschafft – dank Ihrer / Eurer UnterstĂŒtzung. Wir benötigen dringend Ihre noch-/erstmalige UnterstĂŒtzung. Die 18 Top-Ideen wurden vergangenen Freitag öffentlich vorgestellt. Danach wurden alle ZĂ€hler wieder auf 0 gesetzt und eine neue Online-Abstimmung hat begonnen. Dadurch wird eine Reihenfolge fĂŒr die Vergabe der Gelder festgelegt. Je weiter vorn auf der Liste, desto mehr Geld.

Bis zum kommenden Sonntag, den 4. Dezember geht jetzt die zweite Voting-Phase.

Dieses Mal geht die Stimmabgabe nur nach Registrierung beim Mannheimer Beteiligungsportal. Bitte besuchen Sie bitte erneut das Mannheimer Beteiligungsportal (www.mannheim-gemeinsam-gestalten.de), registrieren sich mit oben rechts unter “Erstmalig anmelden” mit Nutzername und Passwort und stimmen fĂŒr “Kampagne: Mit RĂŒcksicht ohne Verluste – mobil durch Mannheim im öffentlichen Raum”.

Eine Schritt-fĂŒr-Schritt-Anleitung mit Bildschirmfotos im PDF-Format können Sie hier herunterladen:

Zu unserem allergrĂ¶ĂŸten Bedauern war es der Stadt Mannheim nicht möglich, das Abstimmungsverfahren barrierefrei zu gestalten. Deswegen gilt: Bei eventuellem Hilfebedarf kontaktieren Sie gerne den BBSV (0621 402031) oder die AG Barrierefreiheit (0621 40188688).

Mobilisieren Sie bitte wie gehabt auch Familie, Freunde und Verwandte. Von mehr RĂŒcksicht in Mannheim haben wir schließlich alle etwas.

Danke im Voraus fĂŒr die UnterstĂŒtzung. 

Mit motivierten GrĂŒĂŸen

Karlheinz Schneider
Vorsitzender Badischer Blinden-und Sehbehindertenverein V.m.K.

Martin Köhl
GeschĂ€ftsfĂŒhrer
AG Barrierefreiheit Rhein-Neckar e.V.


“Akustische Erkundung: Mannheim Under Construction” am 14.10. auf dem Neumarkt

Logo " Mannheim under Construction - Eine Audio-Stadtkarte zivilgesellschaftlichen Engagements". Ein Projekt von Bermudafunk.

Die bermuda.funk-Projekte „Mannheim Under Construction“ und „Einfach Radio“ bieten zusammen mit der Arbeitsgemeinschaft Barrierefreiheit Rhein-Neckar e.V. einen Nachmittag im Rahmen der einander.Aktionstage 2022 an.

Unter dem Motto “Akustische Erkundung: Mannheim Under Construction” sind AGB und bermudafunk zwischen 15 und 18 Uhr mit einem Informationsstand auf dem Neumarkt (Neckarstadt West) anzutreffen, und zwar an der Ecke vor der Marie Curie-Realschule/BĂŒrgerhaus. Ziel ist, hier Audio-BeitrĂ€ge zum Thema Barrieren/Barrierefreiheit aufzunehmen, u.a. fĂŒr die Audio-Stadtkarte „Mannheim Under Construction“.

Weitere Infos im Programm der Aktionstage:

https://einander-aktionstage.de/event/akustische-erkundung-mannheim-under-construction/

Wenn das Wetter schlecht wird, wird auf den KanÀlen der Beteiligten ein Ersatz-Ort kommuniziert.

Logo "Einander Aktionstage 2022 vom 30. September bis 30. Oktober"

Kampagne: Mit RĂŒcksicht ohne Verluste – mobil durch Mannheim im öffentlichen Raum

Update vom 17.10.2022: die gemeinsame Idee von BBSV und AGB hat es auf Platz 8 geschafft. Bis Mitte November prĂŒft die Verwaltung nun die besten zehn Ideen. Vielen Dank fĂŒr Ihre/eure UnterstĂŒtzung!

E-Scooter steht auf einem Behindertenparkplatz

Nicht sehr rĂŒcksichtsvoll: E-Scooter steht auf einem Behindertenparkplatz, Foto: Heinrich Schaudt

Der Beteiligungshaushalt ist ein Baustein zur Umsetzung des Ziels der Stadt Mannheim bis 2030 klimaneutral zu werden. Zur Umsetzung stehen pro Idee max. 100.000€ bereit und insgesamt 500.000€ fĂŒr alle Ideen zusammen.

Der Vorsitzende des Badischen Blinden- und Sehbehindertenvereins, Karlheinz Schneider, hat am 24. September den gemeinsamen Vorschlag des Badischen Blinden- und Sehbehindertenvereins und der Arbeitsgemeinschaft Barrierefreiheit „Kampagne: Mit RĂŒcksicht ohne Verluste – mobil durch Mannheim im öffentlichen Raum“ eingereicht. Zur Umsetzung der besten Ideen stehen insgesamt 500.000 Euro zur VerfĂŒgung.

Informationen zum Mannheimer Beteiligungshaushalt 2022 insgesamt und zu der Liste aller eingereichten VorschlÀge finden Sie unter:

https://www.mannheim-gemeinsam-gestalten.de/dialoge/beteiligungshaushalt2022


Freiwilligentag 17.09.: Scooterfreie (Geh-) Wege fĂŒr Mannheim

Update vom 20.09.22: Wir sagen allen Teilnehmenden ein großes DANKE fĂŒr unser sehr erfolgreich verlaufenes Projekt. In KĂŒrze darĂŒber ein gesonderter Beitrag.

Save the Date: 17.09.22

Am 17.09.22 bitte die Ärmel hochkrempeln und mitmachen! Den Freiwilligentag der Metropolregion möchten die AG Barrierefreiheit und der Badische Blinden- und Sehbehindertenverein erneut nutzen, um zum Thema falsch abgestellte Elektro-Tretroller sensibilisieren. Es sind noch einige PlĂ€tze frei, wir freuen uns ĂŒber jede Mithilfe.

“Ausgebremst, (fast) drĂŒber gestolpert und zum Umweg gezwungen! Wer kennt es nicht: Elektroroller oder Scooter werden in Mannheim wild und ohne System abgestellt und stehen (oder liegen) dabei allzu oft im Weg. Egal, ob auf der Straße, dem Rad- oder dem Gehweg gefĂ€hrden die Scooter so unser NervenkostĂŒm die sicherere Verkehrsteilnahme fĂŒr Alle. Hilf uns / Helfen Sie uns, das zu Ă€ndern! Am Freiwilligentag wollen wir eine Bestandsaufnahme dieses Missstands mit deiner / ihrer Hilfe ĂŒber abgestellte Scooter in der Mannheimer Innenstadt mittels einer Fotodokumentation machen. Alles, was du brauchst / Sie brauchen, sind zwei bis drei Stunden Zeit sowie ein Smartphone (zum Fotografieren und Bilder verschicken).

Wir werden die Bilder sammeln, alles dokumentieren und unsere Dokumentation der Stadt Mannheim ĂŒbergeben. Wir fordern gegenĂŒber der Stadt Mannheim, dass die Scooter in Mannheim nur an speziell gekennzeichneten PlĂ€tzen, so wie LeihfahrrĂ€der auch, abgestellt werden können und die Verkehrssicherheit – v.a. auf Gehwegen, aber auch auf Radwegen und Straße – nicht mehr gefĂ€hrden.”

Anmeldung unter dem nachfolgenden Link: Anmeldung und Projektdetails

Projektbild E-Roller auf Querungsstelle mit den Logos von BBSV und AGB
Mal eben kurz ĂŒber die Straße? Nicht fĂŒr Menschen mit Behinderung!

Toiletten im Sportpark Feudenheim – aber bitte barrierefrei!

Sehr erfreut hat die AGB der Presse entnommen, dass auch der Bezirksbeirat Feudenheim im zurzeit umgestalteten Eingangsbereich in den Sportpark Feudenheim eine öffentliche Toilettenanlage vermisst. Dies hatte die AGB gegenĂŒber dem Planungsteam bereits im November 2021 kritisch festgestellt. Aus Sicht von Menschen mit Behinderung können wir die Notwendigkeit einer Neuplanung nur bekrĂ€ftigen. SelbstverstĂ€ndlich muss dann auch eine normgerechte barrierefreie Toilette geplant werden, die fĂŒr den berechtigten Personenkreis kostenlos und rund um die Uhr mittels Euro-WC-SchlĂŒssels nutzbar ist.

Zum Thema berichtete am 1. Juli 2022 der Mannheimer Morgen:

Zum Artikel “Sportpark in Feudenheim ohne Toiletten?”